Das Mentalisieren ist ebenso wie die Sprache angeboren. (Allen et al.)

Herzlich willkommen auf der Website von mentalisieren.ch.

Wir möchten Ihnen auf den folgenden Seiten Hinweise zum Mentalisieren geben und auf unsere Kurse hinweisen.


NEWS

Anthony Bateman und Peter Fonagy kommen nach Heidelberg.
Siehe den Hinweis nebenan.

 

NEUE LITERATUR 

Das neue Buch von Thomas Bolm zum Mentalisieren ist Ende Juli 2015 erschienen und kann über jede Buchhandlung bezogen werden:

Thomas Bolm
Mentalisierungsbasierte Therapie
Mit 8 Abbildungen ud 5 Tabellen
Ernst Reinhardt-Verlag München Basel,  201 Seiten

Dieses Buch informiert praxisnah und anschaulich über das Mentalisierungskonzept und seine verschiedenen Anwendungen.
Mentalisieren bezeichnet die Fähigkeit, sich über die eigenen mentalen Zustände, aber auch über die anderer Personen differenzierte Vorstellungen zu machen. Diese inneren Vorstellungen ermöglichen einen spielerischen Umgang mit der eigenen Realitätswahrnehmung und dem eigenen Verhaltensrepertoire.
Wer nicht mentalisieren kann, profitert nicht von vielen gängigen Therapiemethoden. MBT ist dann nötig, wenn die Mentalisierungsfähigkeit erst entwickelt werden muss, wie bei komplexen Persönlichkeits- und Traumafolgestörungen. Die MBT gehört zu den wirksamsten Therapien für z.B. Borderline-Persönlichkeitsstörungen.
(Klappentext, dem wir bloss zustimmen können)